Leistungsstark und flexibel
Boxensortierung

Um eine höhere Flexibilität in der Produktion zu erhalten, wird Schnittholz klassifiziert nach Dimension und Qualität in Sortieranlagen einsortiert. In der Regel kommen Boxensortierungen mit Schräg- oder Senkrechtboxen zum Einsatz.

Befüllen mit hoher Taktleistung

SCHRÄGBOXENSORTIERUNG

Boxensortierung, Sortierung_Schraegboxen

Bei leistungsstarken Produktionen kommen in der Regel Schrägboxensortierungen zum Einsatz, da sie mit einer hohen Taktzahl bis zu 160 Stück/min befüllt werden können. Sie gewährleisten eine zuverlässige Entleerung des Materials und empfehlen sich daher besonders für die Sortierung von Hauptware mit größeren Materialdimensionen.

Sortieren mit geringem Platzbedarf

SenkrechtBOXENSORTIERUNG

Boxensortiernung, Sortierung_Senkrechtboxen

Bei beengten Platzverhältnissen kann der Einsatz einer Senkrechtboxensortierung sinnvoll sein, da die Senkrechtboxen weniger Raum als Schrägboxen beanspruchen und auf gleicher Stellfläche mehr Sortimentsboxen unterbringen können. Senkrechtboxen werden meist für die Sortierung von Seitenware verwendet, da die Boxengeometrie die Entleerung erschwert und sich nicht für große Materialdimensionen eignet. Zur Optimierung des Materialflusses kann die Richtung der Entleerung entsprechend angepasst werden.
Die Befüllung der Senkrechtboxen erfolgt mit einer Taktzahl von 120 Stück/min.

Schnittholzsortiment

Ideale Volumenmenge

Die Anzahl der Schnittholzsortimente bestimmt die Anzahl der Boxen. Idealerweise sollte eine Box der Volumenmenge eines Stapelpakets entsprechen, dabei richtet sich die Höhe der Boxen nach dem Paketquerschnitt.

Was können wir für Sie tun?

Wir verstehen uns als Lösungspartner, der Verantwortung übernimmt, Sie begleitet, von der ersten Beratung über die Planungsphase bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme der Produktionslinie. Wir schulen Ihr Bedienpersonal, stellen Ihnen eine umfassende Technische Dokumentation zur Verfügung und stehen Ihnen auch noch nach der Inbetriebnahme mit Rat und Tat zur Seite.