Kallfass Maschinenbau

Der Nordschwarzwald und seine Weltmarktführer

Der Schwarzwald ist nicht nur eine Tourismus-Hochburg, sondern auch ein Entwicklungszentrum im Bereich der Holzverarbeitung. Zahlreiche Weltmarktführer und Maschinenbauer aus der Region sind in dieser Branche tätig. Das Forum Weisstanne berichtete darüber in seinem Jubliäumsmagazin.

Das Forum Weisstanne, ein ehrenamtlich geführter Verein zur Verbesserung der Marktsituation der Schwarzwälder WEISSTANNE, gab im September zu seinem 25-jährigen Jubiläum das Magazin Faszination Weißtanne heraus. In über 40 Berichten geht es um das Bauen, die Architektur und das Marketing rund um das regionale Holz. Ein Beitrag widmet sich dem Nordschwarzwald und seinen Weltmarktführern im holztechnologischen Maschinenbau, dazu zählen die Firmen Linck, Kallfass, Homag und Schmalz.

Hier ein Auszug aus dem Artikel:

Der Nordschwarzwald – Weltmarktführer beim Maschinenbau für Holzbe- und verarbeitung

Der wald- und holzreiche Nordschwarzwald wird gerne oft als attraktive Tourismus-Region oder als boomende Wald- und Holzregion apostrophiert. Schön, und es stimmt auch! Aber es ist zu kurz gesprungen. Der Nordschwarzwald ist auch eine Erfinder-Region. Die meisten Deutschen kennen den Fischer-Dübel und viele wissen auch, dass er im Schwarzwald erfunden und produziert wird. Außerhalb des Schwarzwaldes ist aber oft zu wenig bekannt, dass der Nordschwarzwald ein Erfinder- und Entwicklungszentrum von Holzbe- und verarbeitungsmaschinen ist.

Der bekannteste Erfinder dürfte dabei wohl Max Himmelheber sein. Max Himmelheber, geboren 1904 in Karlsruhe wuchs in einer Schreinerei auf und konnte es quasi nicht mit ansehen, dass Mengen von Holzspänen weitgehend ungenutzt blieben. So tüftelte schon in jungen Jahren der spätere Elektroingenieur an Nutzungsmöglichkeiten für Holzabfälle. In den 1930iger Jahren erfand dann Max Himmelheber die Spanplatte. Eine „Zeitenwende bei der Holzverwertung“ würde man heute sagen. Himmelheber hat dann in Baiersbronn ein Unternehmen gegründet und Spanplattenfabriken in der ganzen Welt errichtet. Insgesamt vergab Himmelheber Produktionslizenzen an rund 80 Firmen.

Das war aber nur ein Anfang des Maschinenbooms für Holzbe- und verarbeitung im Schwarzwald. Heute gibt es hier zahlreiche Maschinenfabriken für diese Branche.
.../...

Kallfass GmbH – Maschinen plus Automation, Klosterreichenbach, Landkreis Freudenstadt

Seit 1949 entwickelt und produziert KALLFASS in Klosterreichenbach/DE Maschinen und Anlagen für Sägewerke und die holzverarbeitende Industrie weltweit. Die Lösungen von Kallfass sind kundenspezifisch und reichen von der Beschickung kleiner Prozesseinheiten bis zur Mechanisierung kompletter Produktionslinien zum Sägen, Hobeln, Verleimen, Pressen oder Sortieren von Schnittholz.

Als familiengeführtes Unternehmen in dritter Generation beschäftigt KALLFASS am Hauptsitz Klosterreichenbach im Nordschwarzwald und einem weiteren Produktionsstandort in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) zusammen ca. 120 Mitarbeiter. Die Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Programmierung der Anlagen werden komplett im eigenen Hause durchgeführt.

Holz birgt durch seine zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten viel Potential zur Weiterentwicklung. KALLFASS hilft seinen Sägewerkskunden innovative Produktideen und spezielle Produktionsanforderungen in die Praxis umzusetzen und entwickelt maßgeschneiderte, vollautomatisierte Prozess- und Anlagentechniken. Zahlreiche Neuentwicklungen wurden durch KALLFASS zur Serienreife gebracht.

So eine Erfolgsgeschichte schrieb auch die KALLFASS Mehrfachablängsäge. 1965 konzipiert, zählt sie heute mit ihrer Präzision und Flexibilität im Holzzuschnitt zu den marktführenden Mehrfachablängsägen der Branche und wird in Zuschnittanlagen, Sortier- oder Hobelwerken integriert. Ein weiteres Erfolgsbeispiel ist die bewährte KALLFASS Boxensortieranlage. Schnittholz kann in unterschiedlichen Dimensionen platzsparend in großen Boxen zur weiteren Verwendung zwischengelagert werden. So werden aus unterschiedlichen Brettern eines Stammes später Pakete mit gleicher Abmessung und Qualität.

Mehrfachablängsäge mit vier Sägen, multiple cross-cut saw with four trimmer saws

Mehrfachablängsäge mit 4 Sägeaggregaten

Kallfass Boxensortierung, box sorter, bin sorter

Sortierung mit Schrägboxen

Quelle: Forum Weisstanne, Jubiläumsausgabe 2022
www.weisstanne.info

Karriere und Elternzeit bei Kallfass

Betreuungsmodell Elternteilzeit

Die frühe Phase des Kinderlebens gehört zu den prägendsten Lebensabschnitten überhaupt und ist eine wichtige Zeit, um eine intensive Bindung aufzubauen. Die Elternteilzeit ist eine tolle Alternative zur Vollzeit. Sie erlaubt Müttern und Vätern Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Es können weniger Stunden gearbeitet und die Arbeitszeiten anders gelegt werden. Im Gegensatz zu einer „normalen“ Teilzeit hat der Arbeitnehmer nach Ablauf der Elternteilzeit auch wieder einen Anspruch auf die ursprünglich vertraglich festgelegte Arbeitszeit. Außerdem besteht während dieser Zeit ein besonderer Kündigungsschutz.

Der Gesetzgeber sieht für die Elternteilzeit eine Dauer von insgesamt 36 Monaten vor. Davon müssen mindestens 12 Monate vor dem dritten Geburtstag des Kindes liegen. Der Umfang und die Dauer der Teilzeit können individuell festgelegt werden. Auf Elterngeld besteht zwar weiterhin ein Anspruch, aber die Vergütung der Teilzeittätigkeit wird angerechnet.

Karriere und Elternzeit bei Kallfass

Unter welchen Voraussetzungen ist Elternteilzeit möglich?

Damit dieses Betreuungsmodell greifen kann, muss der Arbeitsplatz teilzeitgeeignet sein und das Arbeitsverhältnis ohne Unterbrechungen länger als sechs Monate bestehen. Die Wochenarbeitszeit liegt in der Teilzeit zwischen 15 und 32 Stunden. Wie die Teilzeit in Art und Umfang gestaltet werden kann, bedarf der Abstimmung mit der Geschäftsleitung. Eine frühzeitige Absprache ebnet da den Weg besonders im Hinblick darauf Problemen vorzubeugen. Wichtig ist außerdem, dass die Teilzeit rechtzeitig schriftlich beantragt wird. Die Fristen liegen bei 7 Wochen, wenn das Kind jünger als 3 Jahre ist und bei 13 Wochen, wenn das Kind zwischen 3 und 8 Jahre alt ist.

Bei KALLFASS wurde dieses Betreuungsmodell bereits mehrfach umgesetzt und sogar Mitarbeiter in leitenden Positionen konnten Elternteilzeit in Anspruch nehmen. Das A und O ist eine gute Planung und die Einhaltung von Absprachen. Dann klappt es auch mit der Elternteilzeit.

Quelle Bilder: Kallfass

Veröffentlicht in News
Deutscher Holzkongress 2022

Die Zukunft ist aus Holz gebaut:
Eine Nachlese zum Deutschen Holzkongress

Unter dem Motto 125 Jahre für Holz fand der diesjährige Deutsche Holzkongress am 29. und 30. Juni in Berlin statt. Das Branchentreffen hat großen Zuspruch erfahren. 31 Aussteller aus der Holzindustrie waren vertreten, darunter zum ersten Mal der Schwarzwälder Maschinenbauer KALLFASS.

Nach zwei spannenden Tagen endete der vom Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.v. (DeSH) ausgerichtete Deutsche Holzkongress 2022. Mit mehr als 240 Teilnehmenden war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Die Redebeiträge der prominenten Keynote-Speakers setzten einen Schwerpunkt auf die zukünftige Stellung der Holzindustrie in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen müsse aus Holz gebaut, Möbel aus Holz verwendet und Holz in der Infrastruktur genutzt werden, so Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung. Er zeigte damit die weitreichenden Perspektiven für die nachhaltige Holzverwendung vor dem Hintergrund des Klimawandels auf.

Zu den Besuchern der Veranstaltung zählten nicht nur bedeutende Unternehmen aus der Säge- und Holzindustrie, sondern auch Akteure aus Forst und Holz, die die Zeit für den persönlichen Austausch und das Knüpfen neuer Kontakte nutzten.

Deutscher Holzkongress 2022

Blick in den Veranstaltungssaal des Deutschen Holzkongresses in Berlin

Deutscher Holzkongress 2022

Die parallel zur Veranstaltung stattfindenden Vorträge waren gut besucht.

Als Newcomer auf dem Deutschen Holzkongress konnte auch KALLFASS auf seinem Aussteller-Infostand eine erfreulich hohe Anzahl an Kontakten verzeichnen, darunter viele bekannte Gesichter aber auch neue Gesprächspartner. Matthias Link, Prokurist und Vertriebsmitarbeiter von Kallfass, zeigte sich zufrieden mit der Veranstaltung. „Der Deutsche Holzkongress zeichnet sich durch eine einzigartige Mischung aus Messetreffpunkt und Vortragsveranstaltung aus. Hier trifft sich das Who-is-Who der deutschen Holzbranche.“

Auch im nächsten Jahr will KALLFASS wieder auf dem Deutschen Holzkongress vertreten sein, denn das Netzwerktreffen hat gezeigt, dass ein persönlicher Austausch unverzichtbar zur Entwicklung einer gemeinsamen Perspektive in der Säge- und Holzindustrie ist.

Deutscher Holzkongress 2022 - Kallfass Aussteller

Matthias Link, Prokurist und Vertrieb, auf dem Kallfass Ausstellerstand

Deutscher Holzkongress 2022 - Matthias Link

Matthias Link mit Veranstaltungsbesucher Andreas Reisinger vom HCR Holz Centrum Regensburg

Quelle Bilder: Kallfass und DeSH Deutscher Säge- und Holzindustrie-Bundesverband

Veröffentlicht in News
Kallfass auf Messe Eurobois Lyon

Messerückblick: Eurobois 2022

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich die Fachmesse EUROBOIS in Lyon zu einem Benchmark Event der französischen Holzindustrie entwickelt. Auf dem Messestand ihrer französischen Vertretung V.B.I SARL Bleesz International, zeigte auch KALLFASS als Maschinen- und Anlagenbauer 2022 wieder Ausstellerpräsenz.

Zum ersten Mal seit Pandemiebeginn fand mit der EUROBOIS vom 14. bis 17. Juni wieder eine Messe statt. Als ob sich die Fachwelt erst langsam wieder an Messpräsenz gewöhnen müsse, war das Besucheraufkommen noch etwas zurückhaltend. Dennoch zeigte sich der KALLFASS Geschäftsführer Hans Haist mit der Qualität der Messekontakte zufrieden. „Viele unserer Bestandskunden kamen auf den Messestand. So konnten wir kompakt, in vier Tagen wertvolle Gespräche führen, für die wir sonst hätten aufwendig reisen müssen.“

Auf dem modern gestalteten Messestand wurden, anstatt Live-Exponaten, Infowände mit Bildschirmen eingesetzt, auf denen Produktpräsentationen der Mitaussteller liefen. Die von V.B.I. in Frankreich vertretenen Hauptmarken wurde so informativ in Szene gesetzt.

Kallfass auf Messe Eurobois Lyon

Der Messestand auf der Eurobois

Die EUROBOIS war nach der langen Corona-Pause ein guter Messeauftakt für KALLFASS. Die nächste Veranstaltung wird der deutsche Holzkongress sein, der am 29. und 30. Juni in Berlin stattfindet. Für KALLFASS ist es die erste Teilnahme an diesem Branchentreff.

Kallfass auf Messe Eurobois Lyon

Das Messeteam

Kallfass auf Messe Eurobois Lyon

Geschäftsführer Hans Haist im Kundengespräch

Veröffentlicht in News
Kallfass Gebäude Klosterreichenbach und Wernigerode

Kallfass investiert in die Zukunft

Kurze Produktionswege in Klosterreichenbach und mehr Bürofläche in Wernigerode sind das Ziel der baulichen Maßnahmen.

Wenn die Auftragsnachfrage so rasant steigt, dass die Produktion an Kapazitätsgrenzen stößt und die Elektroabteilung aufgrund steigender Mitarbeiterzahlen dringend mehr Arbeitsfläche benötigt, kann die Lösung nur in einer baulichen Erweiterung der bestehenden Produktions- und Bürofläche liegen. Der Maschinenbauer Kallfass machte im vergangenen Jahr Nägel mit Köpfen und beschloss an beiden Standorten zu investieren und anzubauen. In Klosterreichenbach wird die Produktionsfläche um ca. 600 m² aufgestockt. Ein L-förmiger Anbau an die bestehende Fertigungshalle ermöglicht es, einzelne Fertigungsschritte besser und in direkter zeitlicher Abfolge zu verzahnen. Die Wege verkürzen sich und die gesamte Fertigung wird damit effizienter. Am 10. Mai wurde mit dem Bau begonnen. Die Fertigstellung ist Ende diesen / Anfang nächsten Jahres geplant.
Anbau Kallfass Klosterreichenbach

Der Bagger beginnt mit dem Fundament-Aushub in Klosterreichenbach.

Neue Büros in Wernigerode

Im Zweigwerk in Wernigerode, Sachsen-Anhalt werden neue Büroräume dringend benötigt. In den vergangenen Jahren wurde zwar die Produktionsfläche kontinuierlich aufgestockt aber die Büroräume blieben seit 1992 unverändert, obwohl sich die Anzahl der Mitarbeiter seit dieser Zeit verdreifacht hat. Geplant ist eine Vergrößerung der Verwaltungsfläche um rund 160 m² auf insgesamt 480m². Im ersten Umsetzungsschritt müssen neue Parkplätze geschaffen werden, da auf der ursprünglichen Parkfläche der Anbau errichtet werden soll. Die Arbeiten dazu haben bereits begonnen. Enrico Goldhahn, Betriebsleiter in Wernigerode, hofft auf eine Fertigstellung des Anbaus bis Anfang 2023.

Beide Anbauten sind ein wichtiger Schritt, um der steigenden Nachfrage auch zukünftig gerecht werden zu können.

Anbaufläche Kallfass Klosterreichenbach

Rückansicht der Kallfass-Produktionshalle in Klosterreichenbach mit Anbaufläche.

Neue Parkplätze Kallfass Wernigerode

Vor dem Kallfass-Gebäude in Wernigerode entstehen neue Parkplätze.

Veröffentlicht in News
Zaunpfähle anspitzen, Gehrungsschnitt

Vom Schnittholz zum Gartenholz

Egal ob als Terrasse, Sichtschutzzaun oder Hochbeet. Kaum ein Garten kommt ohne den Rohstoff Holz aus. Die Anforderungen an die Produktion von Gartenholz sind so vielfältig wie der Rohstoff selbst. Sägewerke, die neben gängigen Schnittholzprodukten auch ein spezielles Gartenholzsortiment im Programm haben, benötigen eine Anlagenkonfiguration, die klassische Bearbeitungsschritte mit speziellen Veredelungsprozessen flexibel kombinieren kann.

Kallfass bietet für die Holzweiterverarbeitung schlüsselfertige Mechanisierungskonzepte an und integriert Profilfräsen zum Anfasen von Zaunbrettern, Hobelmaschinen zum Riffeln von Terrassendielen, Incisor-Anlagen zur Vorbereitung für die Imprägnierung und Kappsägen zum Anspitzen (Post Pointing) von Zaunpfählen.

Hier ein Praxisbeispiel zur Installation einer Zaunfertigungslinie auf engem Raum: Das Rohmaterial gelangt von der Vakuumentstapelung zur Mehrfachablängsäge, um die benötigten Längen zu erzeugen. Geht weiter zur Post Pointing Anlage zum Anspitzen der Zaunpfähle und durchläuft anschließend eine Profilfräse zum Anfasen oder Anfräsen eines Radius am Brettkopf. Die Kanthölzer werden jetzt noch vereinzelt, gehobelt und gebündelt. Gefolgt von einer Stapel- und Umreifungsanlage. Das ist nur ein Installationsbeispiel von vielen. Auf Wunsch können noch Qualitätsbewertungssysteme sowie Geräte zum Etikettieren und Markieren und Incisor-Anlagen in die Konfiguration aufgenommen werden.

Die Weiterverarbeitung von Schnitt- zu Gartenholz ist oft ein personal- und zeitintensives Nadelöhr. Mit einem durchdachten, automatischen Produktionskonzept, können manuelle Tätigkeiten auf ein Minimum reduziert und die Fertigungsleistung vervielfacht werden.

Kanthölzer werden im Durchlauf gewendet und mit einem Gehrungsschnitt an 4 Kappsägen zu Zaunpfählen angespitzt

Anfräsen eines Radius am Brettkopf

Holzkurier 09/2022

Manueller Beurteilungskettenförderer

Alles unter Kontrolle

In der Weiterverarbeitung von Schnittholzware sind Produktqualität und Produktionsauslastung die entscheidenden Wirtschaftsfaktoren. Durch die Integration qualitätsbeurteilender Systeme in den Fertigungsprozess wird der Automationsgrad erhöht und damit gleichzeitig die Auslastung optimiert.

Optimiertes Auskappen in einer vernetzten Fertigung

KALLFASS hat ein Schnittstellenkonzept erarbeitet, dass die verschiedenen Softwaresysteme einer Produktionslinie miteinander vernetzt und damit eine direkte Kommunikation zwischen den einzelnen Prozessen ermöglicht. Ein Beispiel: Der im Sortierwerk installierte Waldkantenscanner ermittelt die Brettdimension mit Länge, Breite, Stärke und eventuell Qualität, erkennt fehlerhafte Stellen wie Astlöcher oder Waldkanten und gibt diese Messergebnisse als Kappinformationen direkt an die KALLFASS Trimmersäge weiter. In der Regel arbeiten Trimmersägen nur mit voreingestellten Rasterlängen aber durch eine zusätzliche Ausstattung der Anlage mit einem servogesteuerten, flexiblen Nullanschlag vor dem Trimmer, können Fehlerstellen präzise auf den Punkt, mit minimalen Holzverlusten gekappt werden.

Als Alternative zum Scannen kann ein KALLFASS-Beurteilungskettenförderer zur manuellen Qualitätsbeurteilung der Schnittware eingesetzt werden. Jedes Brett wird einzeln aufgenommen und um 180° gedreht auf dem Transport wieder abgelegt. Der Bediener kann das Holz von allen Seiten betrachten und einem Merkmal zuordnen.

Manueller Beurteilungskettenförderer

Alternative zum Scannen: Die manuelle Qualitätsbeurteilung der Schnittware mit dem KALLFASS-Beurteilungskettenförderer.

Holzkurier 13/2021

Produktionshelfer / Lagerhelfer

Ihre Aufgaben

  • Warenannahme (entladen, prüfen und einlagern von Wareneingängen)
  • Packen von Paketen und Paletten für den Versand
  • Warenversand (Waren einpacken, anmelden und verladen)
  • Innerbetrieblicher Transport mittels Flurförderzeuge und Kran, sowie das Be- und Entladen von LKW mit Gabelstapler oder Kran

Ihr Profil:

  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B, eventuell C1E
  • Staplerführerschein wünschenswert
  • Kranschein wünschenswert
  • Eine gute Auffassungsgabe und körperliche Belastbarkeit
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten im Team
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eventuell schon erste Erfahrungen im Bereich Lagerlogistik

Das bieten wir Ihnen:

  • Wir bieten Schulung und Einarbeitung an einem interessanten und sicheren Arbeitsplatz
  • Es erwartet Sie ein motiviertes Team
  • Eine leistungsgerechte Bezahlung und Mitarbeiterbeteiligung sowie weitere Sozialleistungen
  • Nach erfolgter Einarbeitung haben Sie die Chance auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit

Ihre Kontaktadresse für eine Bewerbung am

Standort Klosterreichenbach
Kallfass GmbH
Maschinen plus Automation
Röter Straße 44
72270 Baiersbronn

Ansprechpartner: Volker Kallfass
Tel. 07442-84460
E-Mail: karriere@kallfass-online.com